Stiftung Bad Heustrich – wir stellen uns vor

Fähigkeiten und Fertigkeiten gezielt fördern

Die Stiftung bietet Menschen mit einer Lernschwäche oder einer geistigen Beeinträchtigung Berufsausbildungen im Rahmen der erstmaligen beruflichen Ausbildung der Invaliden Versicherung sowie geschützte Wohn- und Arbeitsplätze an. In einem ganzheitlichen, alle Lebensbereiche umfassenden Ansatz werden die intellektuellen, emotionalen, musischen, sozialen und physischen Anlagen der KlientInnen erfasst und Fähigkeiten und Fertigkeiten gezielt gefördert.

Der Alltag in der Institution vollzieht sich in gemischtgeschlechtlichen Gruppen und ist in Wohn- und Arbeits- sowie Schul-, Sport-, Therapie-, Freizeit- und Ferienbereich gegliedert. Die Institution bietet rund 20 Ausbildungsplätze, 32 Arbeitsplätze in geschützten Werkstätten und 8 Plätze in der Wohnschule Aurora an. Intern können 45 KlientInnen wohnen.

Unsere Organisation

Hier finden Sie unser Organigramm

Unser Organigramm

Wir sind Mitglied von

Wir engagieren uns und sind Mitglied von folgenden Verbänden:

Unser Stiftungsrat

Karin Aebi, Präsidentin

Thun

Georg Lerf, Vizepräsident

Hondrich

Ulrich Brunner, Sekretär

Spiez

Mireille Guggenbühler

Thun

Kathrin von Känel

Aeschi

Thorsten Jung

Aeschi

Yvonne Schmid, Mitarbeitervertreterin

Mülenen

Jürg Leuenberger, Mitarbeitervertreter

Walkringen

Arnold Sieber, Institutionsleiter

Matten

Unsere Trägerschaft

Wir sind eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in 3711 Emdtal.

Unserer Zielsetzung

Die Stiftung Bad Heustrich versteht sich als Bildungsstätte, die jugendlichen und erwachsenen Menschen mit einer Lernschwäche oder einer geistigen Beeinträchtigung einen geschützten Rahmen für Ausbildung, Arbeit und Wohnen bietet. Wir begleiten und fördern die KlientInnen auf ihrem Weg zu einem beruflichen Ausbildungsabschluss und oder einer bestmöglichen Eingliederung in Gesellschaft und Wirtschaft. Das Ziel heisst Lebensqualität. Diese schliesst auch das Wohnen und Arbeiten im geschützten Rahmen auf unbestimmte Zeit ein.

Wir verstehen den Menschen als soziales Wesen. Unsere KlientInnen werden ermutigt, Beziehungen einzugehen und diese im Alltag zu erproben. Wir erfassen den Menschen als ganzheitliches Wesen. In seinem Fühlen, Denken und Handeln gibt es viele Ressourcen, die es zu entdecken und zu fördern gilt.

Wir achten die Würde jedes Menschen.

Unser Klientenrat

Seit 2017 gibt es in der Stiftung Bad Heustrich einen Klientenrat. Einmal pro Monat treffen sich die Mitglieder des Rates zur Sitzung, in welcher sie die Anregungen der KlientInnen diskutieren und umsetzen. Zweimal im Jahr nimmt die Institutionsleitung an den Sitzungen teil.

Die Mitglieder des Klientenrates besuchen die Werkstätten, die internen und externen Wohngruppen und fragen nach, ob Änderungsvorschläge vorliegen.

Sie setzen sich für die Klienten und Klientinnen ein, wenn diese Änderungen am Arbeitsplatz oder in den Wohngruppen wünschen.

Zweck des Klientenrates

Klienten und Klientinen sollen sich in der Institution aktiv engagieren und mitreden können. Im Klientenrat werden Ideen und Wünsche eingebracht, Probleme diskutiert und Lösungen erarbeitet. Es können ausserdem Vorschläge für Veranstaltungen und Aktivitäten gemacht werden, sowie Anregungen zur Verbesserung der Wohn- und Arbeitssituation.

Zusammensetzung des Rats

Der Rat besteht aus 5 KlientInnen und 3 BetreuerInnen.

Die 5 Klienten werden von allen KlientInnen gewählt, welche jeweils 2 Stimmen abgeben können.

Mitglieder

Susanne Enz, Thomas Stampfli, Marco Holzer, Fabio Willen, Martin Schneider

Auf Wunsch der Mitglieder werden keine Fotos veröffentlicht

BetreuerInnen Funktion

Die Betreuerinnen helfen bei schwierigen Angelegenheiten. Sie nehmen während den Sitzungen die Rolle eines Coaches ein. Ausserdem protokollieren sie alle Vorschläge und Änderungen.

Bereits erreichte Ziele

  • Anschaffung neuer Sportkleider für die Sportmannschaften
  • neue, schärfere Messer im Beizli
  • Anschaffung abschliessbarer Garderobenschränke in den Werkstätten
  • Erste-Hilfe-Kurs für Klienten und Klientinnen
  • Neue Billardqueues

Unser Leistungsangebot

Arbeit

Die Institution verfügt über folgende Werkstätten: Schreinerei, Gartenbau, Brennholzverarbeitung, Gärtnerei, Küche, Wäscherei, Töpferei und Kreativ-Atelier.

Ausbildung

Die Stiftung bietet Eidgenössische Attest Ausbildungen, praktische Ausbildungen INSOS sowie interne praktische Ausbildungen an. Die Dauer der Ausbildungen beträgt 1-2 Jahre.

Wohnen

Die 6 internen Wohngruppen sind für jeweils 6-8 KlientInnen eingerichtet und können individuelle Betreuungsformen anbieten. Zusätzlich bietet die Stiftung Bad Heustrich in Spiez eine Aussenwohngruppe für bis zu 6 KlientInnen in einer beruflichen Ausbildung an.

Wohnschule AURORA in Spiez

Die Wohnschule bietet 8 jungen Erwachsenen die Möglichkeit, sich während zwei bis drei Jahren theoretisch und praktisch die nötigen Grundlagen für ein weitgehend selbständiges Wohnen anzueignen.

Fachstelle berufliche Integration / Sozialdienst

Die Fachstelle berufliche Integration koordiniert zusammen mit den AusbildnerInnen die externen Arbeitseinsätze während der Ausbildung und unterstützt die Stellensuche nach der Ausbildung der KlientInnen. Der Sozialdienst berät Eltern und gesetzliche Vertretung. Zusätzlich übernimmt er die Nachbegleitung und Betreuung der ehemaligen KlientInnen.

Schule, Therapie

Die interne Schule bietet während der Ausbildung den Allgemeinbildungsunterricht an. Zusätzlich kann sie Erwachsenenweiterbildung für KlientInnen im geschützten Rahmen anbieten. Therapien werden in Absprache ausserhalb der Institution ermöglicht. Dies fördert die Integration und entspricht dem Normalisierungsprinzip.

Sport

Sport ist ein Bestandteil der Arbeitszeit. Wöchentlich findet das Turnen und alle zwei Wochen das Schwimmen statt. Wir nehmen auch regelmässig an externen regionalen und nationalen Sportturnieren von Special Olympics teil. An einem Abend pro Woche werden freiwillige Trainings angeboten.

Wochenende, Ferien Lern- & Wohnhaus Bad Heustrich

In der Regel verbringen die KlientInnen die Wochenenden zu Hause. An den Wochenenden wird eine Wochenendbetreuung für KlientInnen mit IV Rente (nicht für KlientInnen in einer beruflichen Massnahme der IV) angeboten. Die Gestaltung der Ferien übernehmen die Angehörigen oder die gesetzliche Vertretung. Zwischen Weihnachten und Neujahr sowie während den Feiertage bleibt die Institution geschlossen.

Eine einzige Wohngruppe kann für KlientInnen mit IV Rente ein 365 Tage Angebot anbieten.

Zahlenwerk/Berichte

Hier stellen wir Ihnen die Jahresberichte und die Rechnungen zum Download bereit. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Durchlesen.

Offene Stellen

Zur Zeit keine offenen Stellen

Praktikum, Zivildiensteinsatz

Für Praktikumsstellen und Zivildiensteinsätze rufen Sie uns an. 033 655 80 40

Stiftung Bad Heustrich • 3711 Emdtal • Telefon 033 655 80 40 • Fax 033 655 80 41 • info@badheustrich.ch
Spendenkontoangaben: Postcheck-Konto 30-36360-6 • IBAN CH08 0900 0000 3003 6360 6

Wohnschule Aurora • Oberlandstrasse 88 • 3700 Spiez • Telefon 033 654 87 66 • Fax 033 654 04 73 • aurora@badheustrich.ch